• Sport und Fun für die ganze Familie

    Ein Urlaub am Bio-Bauernhof mit vielen Möglichkeiten.

Aktiv am Bauernhof

Von uns werden 45 ha Wald, 6 ha Alm und in etwa 12 ha Grünfläche bewirtschaftet und gepflegt.
Je nach Jahreszeit werden auf unserem Hof Brauchtumsfeiern und Aktivitäten wie Grillabende, Wanderung auf die eigene Alm, Hochsitzbesteigung, Mitfahren am Traktor, Helfen bei der Stallarbeit, Fischen im eigenen Gästefischteich, Ausflug zur Straußenfarm der Fam. Wallner, Heuspringen und vieles mehr angeboten!

Weiters steht für Freizeitaktivitäten zur Verfügung: Tischtennistisch, Federballschläger, Basketball, Trampolin, Fußballtor, Hängematte.

Aktiv sein am Bio-Bauernhof: Helfen bei der Heuarbeit, Wanderung, mit dem Traktor mitfahren, Grillen am Lagerfeuer, Besuch der Straußenfarm Fam. Wallner, im Heu herumtoben, Tiere füttern, Fischen am Gästefischteich…

Wandern auf der Alm

Viele markierte Wanderwege führen direkt am Hof vorbei – einfach losmaschieren.

Die bunte Blumen- und Kräutervielfalt auf saftigen Almböden bewundern, durch unberührte und sanfte Almlandschaft wandern, dem Plätschern des reinen Almbaches lauschen… mit der Natur eins sein. Freiheits- und Glücksgefühl sind hier gleich vor Ort.

Radfahren und Mountainbiken

Sehr sportliche Radeln direkt vom Hof weg auf die Grebenzen Alm. Gemütlicher geht es bei einer Radtour nach St. Lamprecht und zum Auerlingsee zu.

Baden und Schwimmen

Ein beliebtes Ausflugsziel zum Baden und Relaxen ist der wunderschöne Auerlingsee – nur ca. 1,5 km entfernt. In dem Natursee können Sie im Sommer auch baden und fischen. Viele schöne Momente und Erholung in gesunder Natur – für die ganze Familie. Ein beheiztes Freibad ist im Ort.
In der AQUALUX Therme in Fohnsdorf erwartet Sie ein völlig neues Thermenerlebnis!
Gutscheine sind auf unserem Hof erhältlich.

Fischen & Angeln

Für Angler/Fischer steht der hauseigene Fischteich oder Auerlingsee bereit. Fischerkarten für den Auerlingsee sind auf unserem Hof erhältlich!

Ausflugsziele

Das Wildes Loch, Scharfes Eck, Grebenzenhöhe, St. Lambrecht mit Benediktinerstift
Die Benediktinerabtei St. Lambrecht liegt im Herzen des Naturparks auf 1.072 m Seehöhe. Etwa 1076 wurde die Abtei gegründet und von Herzog Heinrich III. von Kärnten durch eine Stiftung vervollständigt.

Naturpark Zirbitzkogel – Grebenzen
Erholung und Freizeit im Naturpark Grebenzen – Für Ihren AlmUrlaub finden Sie hier die optimalen Voraussetzungen. Die intakte Natur bewusst auf sich wirken zu lassen.

… und herrliches Panorama auf den verschiedenen Wanderwegen und Bergtouren.
Zahlreiche Ausflugsziele gibt es auch im nahen Kärnten.

Winter & Schifahren

Das Familienschigebiet SKI GREBENZEN bietet im Winter jede Menge Spaß für Groß und Klein.
Was Besonderes! Schifahren und Bio-Bauernhof. Nachdem füttern der Tiere geht es auf die Skipiste oder Rodelbahn.
In der Skischule sind die Kinder gut aufgehoben und lernen spielend das Skifahren und Snowboarden.
Ein eigenes Lerngelände mit Babylift, Zauberteppich und Karussell steht direkt bei der Talstation für die Kleinen bereit.
Gemütlich sitzen die Eltern auf einer der Sonnenterrassen und haben ihre Kids immer im Blickfeld.

INFOS zum NATURPARK ZIRBITZKOGEL-GREBENZEN

Erholung mit Langzeitwirkung…
Der Naturpark Grebenzen liegt an den Ausläufern der steirisch-kärntnerischen Zentralalpen,
eingebettet in der von eiszeitlichen Gletschermassen sanft geformten Neumarkter Passlandschaft.
Als Wanderprofi haben wir viele spezielle Angebote für Wanderer!
Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle, fantastische Welt
zwischen Zirbitzkogel (2.396 m) und Grebenzen (1.870 m).

LINKS
Benediktinerstift – www.stift-stlambrecht.at
Skigebiet Grebenzen – www.grebenzen.at
TOP- die Digitale Wanderkarte

Wintermärchen und weitere Ausflugsziele der Region Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen – www.natura.at
Marktgemeinde St.Lambrecht Link www.stlambrecht.at
Urlaubsregion Murtal Link www.murtal.at
zu den steirischen Naturparks – www.naturparke-steiermark.at
Stimmungsvolle Momente…
Erleben Sie die Schönheit der Natur ganz nah.

Der Naturpark Grebenzen erstreckt sich über drei Naturparkgemeinden: Mühlen, Neumarkt und St. Lambrecht.
Er umfasst die von der Eiszeit so nachhaltig geprägte „Neumarkter Passlandschaft“, sowie das Lambrechter Tal und die Talenge von Dürnstein/Wildbad Einöd mit der Naturparktherme.

Voraussetzung dafür, dass eine Region das Prädikat „Naturpark“ verliehen bekommt, ist die Ausweisung als Landschaftsschutzgebiet, das Vorhandensein einer typischen Natur- bzw. Kulturlandschaft und eine naturschonenden Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen.
Zahlreiche Teiche inmitten einer großartigen Passlandschaftt (Neumarkter und Perchauer Sattel) prägen neben Wiesen, Almen und Wäldern den Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.
Die Naturparkregion Zirbitzkogel-Grebenzen ist Mitglied der Naturparke Steiermark und stellt ein ideales Urlaubsgebiet im Sommer wie im Winter dar.
Neben dem begünstigten Klima durch die offene Lage gegen Süden, sorgt die saubere, pollenarme Luft für gesunde Erholung.

Reitmöglichkeiten, Tennisplätze, geheiztes Freibad und Einkaufsmöglichkeiten im Ort.

Es sind viele weitere >>> Freizeitaktivitäten im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen möglich!

Lassen Sie sich im örtlichen Marktfriseur & Kosmetikstudio direkt in St.Lambrecht nach Terminvereinbarung verwöhnen.

Prämierter St. Lambrechter Bienenhonig ist nur wenige Autominuten entfernt bei Dagmar Jerey ab Hof erhältlich!

Wir sind ausgezeichnet als „Sicherer Bauernhof“.
Bei uns gibt es durch eine Seehöhe von 1.300 m keine Gelsen und keine Hausstaubmilbe.
Wichtige Info für Allergiker: Bei uns gibt es keine Teppichböden!

„Die Grebenzen. Dominante Erscheinung mit der nachweislich besten Luft Österreichs.“ (Quelle: Ingolsthal – Landschaft, Geschichte, Kultur – Ein Kleinod in Mittelkärnten, Juli 2004, S. 68)

Auf der Grebenzen gibt es eine Vielzahl von geschützten Pflanzen.
-> Info Geschütze Pflanzen als .pdf

Romanik, Gotik, Barack und Renaissance – das sind die Baustile des Benediktinerstiftes St. Lambrecht.
-> Info Baustile Stift St. Lambrecht als .pdf